Besucheranfrage

Sehr geehrter Besucher,

weiterhin haben Sie die Möglichkeit, Informationen über den Bau vor Ort durch den Besucherservice zu erhalten.

– – – – – – – – – – – – – Bitte beachten Sie die Vorlauf- und Bearbeitungszeit – – – – – – – – – – – –

 

Wir bieten für Gruppen begleitete Führungen (Dauer ca. 1 Stunde) nur zum Themenkomplex Islam und Dialog im Kuppelsaal an.

Terminwünsche bitte unter der Woche, Mo.-Fr., 11-17 Uhr. Führungen am Wochenende sind nur in Ausnahmefällen ab Mai möglich, jedoch mit einem größeren Organisationsaufwand verbunden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Gruppe aus mindestens 20 Personen bestehen sollte.
Ein Anspruch auf Führungen besteht nicht.

Statt einer Aufwandsentschädigung / eines Honorar freuen wir uns über eine Spende.

Sofern es sich um eine Gruppenführung im Rahmen eigener Programme, Veranstaltungen oder ähnlichem handelt, zu denen öffentlich oder teilöffentlich eingeladen wird -unabhängig davon, ob diese mit Teilnahmegebühren verbunden sind oder nicht- gelten gesonderte Rahmenbedingungen, die nur nach Rücksprache bearbeitet werden können.

Für die Interessenbekundung an einer Führung nutzen Sie bitte unbedingt das Antragsformular, da dies die Arbeitsgrundlage für die weitere Bearbeitung ist.

Generell ist zur Organisation der Führungen eine entsprechende Bearbeitungszeit von ca. 2 Wochen und je nach Jahreszeit eine Vorlaufzeit von etwa 2-4 Wochen einzuplanen.

Um den Verkehrsfluss nicht zu stören, bitten wir Reisebusse und Reiseveranstalter, genehmigte Stellplätze zu nutzen. Im Bedarfsfall können wir auf Nachfrage behilflich sein.

Mit Ausfüllen des Formulars bestätigen Sie, die allgemeinen Infos und Hinweise auf dieser Seite gelesen zu haben.

anmeldung

Falls Sie alleine kommen wollen oder keine Führung wünschen, sind Sie herzlich dazu eingeladen.

Bitte beachten Sie jedoch dafür unbedingt folgende Hinweise:

Der Gebetssaal ist ein Raum des Friedens, der Andacht und des Segens. Das Verhalten der Besucher sollte daher höflich, gütig, demütig und respektvoll sein und dem religiösen Charakter des Ortes entsprechen.

Im Kuppelsaal/Gebetssaal wird dringend um angemessene Bekleidung gebeten:

• Beine mindestens bis unter den Knien bedecken, Dekolleté und Schultern ebenfalls.
• Aus Rücksicht auf die Betenden und die Spiritualität des Gebetssaals empfehlen wir weiblichen Gästen Schals oder Kopftücher zur Kopfbedeckung.
• Das Tragen von Socken ist aus hygienischen Gründen für alle verpflichtend, um den Gebetssaal zu betreten.
• Der Teppich darf ohne Socken nicht betreten werden!
• Telefone aus- oder stummschalten. Laute Gespräche und störendes Verhalten bitte unterlassen.
• Taschen, Koffer, Rucksäcke, o.Ä sind im Kuppelsaal nicht gestattet.
• Professionelle oder mediale Foto- und Videoaufnahmen sind nur nach schriftlicher Genehmigung gestattet.
• Fotografiekurse, Fotoseminare, Foto-Exkursionen, Foto-Touren, Hobbyfotografen, o.Ä. werden um vorherige schriftliche Anmeldung gebeten. Dafür können Sie auch gerne das Besucheranfrage-Formular nutzen.

Des Weiteren bitten wir Sie, unsere Hausordnung zur Kenntnis zu nehmen. Diese befindet sich an der Information, in Schaukästen und auf div. Infoaufstellern.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an die Information oder an den Besucherservice wenden.

Broschüre zur Innenraumgestaltung

 

1. Design-Ausstellung in der Kölner Zentralmoschee

Erstmalige Vorstellung der Innenraumgestaltung in einer einmaligen Ausstellung der Zentralmoschee Köln als architektonisches Gesamtkunstwerk.

Broschüre zum Moscheebau

Der Moscheebau in Köln-Ehrenfeld